Laterne, Laterne … Sonne, Mond und Sterne

Auch an der Karl-Arnold-Schule in Ratingen-Eckamp wird wie an vielen Ratinger Grundschulen in diesen Tagen mit großer Begeisterung und Kreativität wieder für die Laternenausstellung und Martinszug fleißig gemalt, ausgeschnitten und geklebt.

Die für jedes Kind einzigartigen und leuchtenden Kunstwerke sind am Montag, 5.11.2018 im Schulfoyer und in den Klassenräumen zu bewundern. Alle interessierten Besucher sind wie immer ab 17.00 Uhr herzlich willkommen, um sich in stimmungsvoller Atmosphäre auf die Martinszeit einzustimmen. Für das leibliche Wohl sorgt auch in diesem Jahr in den Räumen der OGATA wieder der Förderverein mit heißen und kalten Getränken und selbstgebackenen Plätzchen. Ganz herzlich sind ebenfalls alle zukünftigen Schulanfänger mit ihren Eltern eingeladen, damit sie Schule auch einmal in „Feierstimmung“ erleben können.

Schon seit Jahrzehnten veranstaltet die Karl-Arnold-Schule ihren traditionellen Laternenumzug mit allen Schulkindern, Eltern, Geschwistern, Freunden und vielen Menschen, die in Eckamp wohnen. Selbstverständlich reitet auch in diesem Jahr der „St. Martin-Mann“ mit seinem Pferd voran. Musikalisch unterstützt wird der Martinszug vom Jugendbläserensemble der Musikschule Ratingen. Der große Umzug startet am Dienstag, 6.11.2018 um 17.30 Uhr vom Schulhof der Karl-Arnold-Schule aus über die Straßen „Felderhof“, „Am Brennofen“, Zum Schilfgürtel“ und „Am Seeufer“ zurück zur Schule.

Im Anschluss daran wird das große Martinsfeuer auf dem Schulhof entzündet und die Geschichte von der Mantelteilung nachgespielt. Hierzu wird Paul Sevenich, Leiter der Musikschule und des Jugendbläserensembles wie in den vergangenen Jahren die Schulgemeinde der KAS wieder zum gemeinsamen Mitsingen begeistern.