matisse4

Schulprojekt: Zeichnen mit der Schere

Seine letzten Schaffensjahre widmete Henri Matisse dem Scherenschnitt und der Collage. Seine Assistenten malten nach seinen Vorgaben Papiere farbig, aus denen der Meister dann ohne Vorzeichnung Figuren und Formen ausschnitt und zu unterschiedlichen Collagen zusammenstellte. So entstand unter anderem seine Reihe zum Thema Zirkus.

Zunächst betrachteten wir in der zweiten Klasse einige Bilder aus diesem Zyklus ohne Vorgaben – erstaunlich, wie die Kinder sich zunächst mit den eher abstrakten Bildern schwer taten, bis sich ein neuer Blick öffnete. Dann besprachen wir Matisse’ Lebenslauf – vor allem die Fotos, die Matisse mit Pinsel am langen Stock malend zeigten und wie er auch im hohen Alter noch von seinem Bett aus Werke schuf, beeindruckten die Kinder sehr.

Schließlich malten wir selbst Papiere farbig und schnitten inspiriert von den Formen – natürlich ohne Vorzeichnung – Figuren aus und gestalteten Bilder. Entstanden ist eine farbenfrohe und sehr lebendige Collage-Wand.