Corona

Info aus dem Kreis Mettmann:

Unter dem folgenden Link, finden Sie allgemeine Informationen aus dem Gesundheitsamt:

https://www.kreis-mettmann-corona.de/

Bei kranken Kindern gilt grundsätzlich:
  • Bei leichten Erkältungssymptomen nutzen Sie einen Schnelltest, bei negativem Ergebnis, darf Ihr Kind die Schule besuchen
  • Bei weiteren Krankheitsanzeichen (Fieber, Halsschmerzen, Husten oder Verlust des Geschmacks- /Geruchssinnes) behalten Sie bitte Ihr Kind zu Hause und suchen Sie ggf. einen Arzt auf.
  • Eine telefonische Entschuldigung im Sekretariat ist ausreichend.
  • Bei fortdauernden Symptomen suchen Sie bitte den Arzt auf. Sollte Ihr Kind länger erkrankt sein, so ist ab dem 3.Tag eine schriftliche Entschuldigung von Ihnen nötig.
Verhalten bei positivem Schnelltest: (Stand 31.08.2022)

 https://www.kreis-mettmann-corona.de/Schnelle-Hilfe-FAQ/Positiv-getestet-/

Bei einem positiven Schnelltest ist ein PCR-Test oder Bürgertest weiterhin verpflichtend. Bis ein negatives Testergebnis vorliegt, muss sich die getestete Person isolieren und Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen einhalten. Ein Schulbesuch ist somit nicht zulässig.

Sollte der PCR-Test oder Bürgertest ebenfalls positiv sein, besteht die Verpflichtung sich unverzüglich in die Isolation zu begeben. Die Isolierung kann durch eine „Freitestung“ nach 5 Tagen gemäß § 8 Abs. 4 Corona Test- und-Quarantäneverordnung beendet werden., sodass Ihr Kind am 6. Tag ggf. wieder die Schule besuchen kann.

Wichtig: Hierfür ist ein negativer „Bürgertest“ verpflichtend, ein Selbsttest reicht nicht aus.

Ohne erfolgreiche „Freitestung“ dauert die Isolierung grundsätzlich 10 Tage. 

Vereinbarungen zum Distanzunterricht

Weitere Informationen